Das unsichtbare Kraftpaket für
Ihre Distalisationsaufgabe

  • mitarbeitsfreie Behandlung
  • unsichtbar im Mund
  • keine Laborarbeiten nötig
  • minutenschneller Einbau
  • individuelle Längenverstellung
  • einfaches Dosieren und Nachaktivieren
  • beidseitige Distalisation möglich

Händlersuche

Mehr lernen mit den Videoanleitungen!

Bildergalerie

Produktinformationen

Produktbeschreibung

Mit dem TopJet clix Distalizer ist eine zuverlässige, körperliche Molarendistalisation in kurzer Behandlungszeit möglich. Mittels eines Distanzteleskops kann die Länge individuell eingestellt werden. Der Behandler profitiert vom optimierten Handling, die Patienten vom maximalem Komfort.

Der TopJet clix bietet ein ansprechendes und funktionelles Design und ermöglicht die mitarbeitsfreie ein- oder beidseitige Distalisation der gewünschten Zähne bis zu 0,8 mm pro Monat.

Aufgrund seiner kompakten Form ist der Einbau des TopJet clix bestechend einfach und lässt sich auch in kleinen und schmalen Oberkiefern bewerkstelligen. Der TopJet wurde bereits bei Patienten ab einem Alter von 8 Jahren erfolgreich angewendet. Nach nur wenigen Minuten ist der Distalizer eingebaut, für den Patienten sind die Unsichtbarkeit des Gerätes und auch der hohe Tragekomfort wesentliches Argument für dieses Behandlungsgerät.

Während des gesamten Einbaus ist der TopJet Distalizer durch einen Faden gesichert. Dieser Faden ist mit der Packung des TopJet außerhalb des Mundes verbunden, so dass dies einen großen Sicherheitsaspekt darstellt. Erst nach Durchtrennung dieses Sicherheitsfadens wird der TopJet clix aktiviert.

Die scharnierartige Verbindung zum Palatinalbogen, der sogenannte T-Connector, verhindert die Kippung der Molaren. Durch Anwendung eines Transpalatinalbogens (TPA) kann die Molarenrotation nachhaltig verhindert und eine reibungsfreie Kraftabgabe des TopJets garantiert werden. Mit 250 cN (schwarze Codierung) bzw. 360 cN (rote Codierung) stehen dem Behandler zwei Kraftgrößen zur Verfügung (siehe Kapitel „Auswahl des TopJet clix“).

Für besonders lange Distanzen ist der TopJet clix auch als Sonderausführung in einer Überlänge von plus 8 mm erhältlich. Bei voller Federspannung beträgt die kleinste Einbaudistanz zwischen Miniankerschraube und TPA 14 mm, die größte 28 mm. Die maximale Distalisation beträgt 14 mm, der TopJet kann in Schritten von 1,8 mm nachaktiviert werden.

Auswahl des TopJet clix

  • Schwarze Codierung: TopJet clix 250 (250 cN) wird hauptsächlich bei Kindern zur alleinigen Distalisation der „Sechser“ verwendet.
  • Rote Codierung: TopJet clix 360 (360 cN) für Molaren- und Prämolarendistalisierung. Kann durch Deaktivierung auch weniger Druckkraft abgeben.

Indikationen

  1. Engstand im Bereich der OK-Front bei ausreichend langen Kiefern (evtl. zuvor Entfernung der oberen Weisheitszähne erwägen!)
  2. Protrudierte OK-Frontzähne
  3. Platzmangel im OK-Seitenzahnbereich (z.B. durch hypo-plastische seitliche Schneidezähne, fehlende oder zu schmale Milchzähne oder retinierte Prämolaren).
  4. Molare Kl.II Verzahnung bei aufgewanderten OK-Mola-ren (auch bei skelettaler Kl.III und gleichzeitiger dentaler Kl.II). Der TopJet clix kann problemlos einseitig oder beidseitig eingesetzt werden.

Kontraindikationen

  1. Parodontal vorgeschädigte Molaren, wenn die Druckkraft zu hoch sein könnte
  2. Kurzer Oberkiefer (distal gerichtete 2. Molaren)

FAQ

TopJet Distalizer

Auswahl des richtigen TopJets

Schwarze Codierung: TopJet clix 250 (250 cN) wird hauptsächlich bei Kindern zur alleinigen Distalisation der „Sechser“ verwendet.

Rote Codierung: TopJet clix 360 (360 cN) für Molaren- und Prämolarendistalisierung. Kann durch Deaktivierung auch weniger Druckkraft abgeben.

Mehr erfahren

Händlersuche

Händler

Tel:
Fax:
Mail:
Web:
Zum Webshop
Zum Kursangebot

Bitte wählen Sie Ihr Land aus und finden Sie so Ihren Vertragshändler


Weitere Top-Produkte